Trend 2017- Smarte Bäder!

Der neue Trend für 2017 heißt “Smarte Bäder” und bringt Ihnen durch die Digitalisierung des Badezimmers die Entspannung auf “Knopfduck”! Moderne Technik wird dabei so genutzt, dass sie individuell auf die Bedürfnisse aller Bewohner eingeht und man dadurch einen echten Mehrwert entweder für die tägliche Nutzung des Bades oder bei der Durchführung von Entspannungsritualen hat.

Besonders im Neubau kann das Bad mit modernster “Smart Home”- Technologie relativ einfach versehen werden, da Kabelschächte und Leitungen großzügig verlegt werden können. Aber auch für die Badsanierung stehen funkgesteuerte Lösungen zur Verfügung, durch die sich das Bad vernetzen lässt und ein Mehrwert durch die ganzheitliche Steuerung per Tablet ermöglicht wird. Die zahlreichen Produktlösungen sind in sich intelligent und lassen sich smart steuern, so dass sie nicht an eine Hausautomation angeschlossen werden müssen. Sie können spezifisch auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden, so dass der Komfort erhöht wird.

Smarte Dusche

Moderne elektronische Bedienelemente in der Dusche sind einfach und intuitiv zu handhaben- auch mit nassen oder seifigen Fingern oder ohne Brille. Über eine Speicherfunktion kann z.B. die Wunschtemperatur jederzeit abgerufen werden.

dornbracht-ambiance-tuning-eswitch-1

Bildquelle: Dornbracht

Dabei geben Displays Auskunft über die aktuellen Einstellungen, Progammwechsel Temperatur oder Bedienfunktion.

dornbracht-ambiance-tuning-eswitch-3

Bildquelle: Dornbracht

Ebenso können ganze Duschszenarien, die sich über verschiedene Auslassstellen erstrecken, gespeichert werden.

vertical shower1

Bildquelle: vertical shower ATT von Dornbracht

Smartes Baden

Für noch mehr Komfort beim Baden ist auch hier die digitale Armatur notwendig. Durch diese Technik  können Sie die Badewanne von der Couch aus befüllen. Die Speicherung der Einstellungen wie Wassertemperatur und- menge ist dabei möglich und kann jederzeit per Fingertip aufgerufen werden.

Bildquelle: Viega

Bildquelle: Viega

Auch eine Bluetooth- Schnittstelle an der Badewanne, mit der Ihr Smartphone verbunden werden kann, ermöglicht es Ihnen Ihre Lieblingsmusik zu hören und den idealen Klangkörper der Badewanne zu nutzen. (vgl. IKZ-Haustechnik Nov. 16)

Badewanne dornbracht

Bildquelle: Dornbracht